Suche

Liebe kennt kein Shutdown

Eine der Grundregeln in der Corona Pandemie lautet: Händewaschen! In Uganda fehlen Seife und oftmals sauberes Wasser. Wir helfen mit einem Hygienepaket. Spenden Sie bitte für 15 EUR ein Paket für eine Familie!

Corona: nicht alles ist abgesagt…

Liebe Freundinnen und Freunde, Sonne ist nicht abgesagt, Frühling ist nicht abgesagt, Beziehungen sind nicht abgesagt, Liebe ist nicht abgesagt, Hoffnung ist nicht abgesagt, Zuwendung ist nicht abgesagt… und beten ist nicht abgesagt… In all den vielen erschreckenden Meldungen klingt dieser Text doch ermutigend. Wer hätte vor ein paar Wochen geahnt, dass ein kleiner Virus einmal die ganze Welt zum Stillstand bringt? Wir werden von Meldungen bombardiert und ahnen einen unübersehbaren Verlust von Menschenleben. Während ein Virologe mit der Aussage beruhigt: „Wenn schon krank werden, dann in Deutschland!“ Wie wahr diese Aussage ist, erkennen wir mit einem Blick auf andere Länder. Besonders, wenn

Ziegen für bedürftige Familien

Für 50 EURO Freude schenken Tabitha Global Care betreut in Uganda 11 Gruppen mit einer HIV/AIDS Erkrankung durch Selbsthilfeprojekte. Insgesamt gehören 1.500 Menschen zu diesem betreuten Personenkreis. Die Kleinprojekte sind ganz unterschiedlich: Nutztierhaltung (Hühner, Schweine und Ziegen), Gartenanbau, Seifenherstellung, Pilzzucht oder Catering. Ein erfolgreiches Beispiel für die Nutztierhaltung sind Ziegen. Inzwischen wurden über 300 Ziegen an Familien in den Dörfern übergeben. Die Ziegenmilch wird getrunken oder zu Käse verarbeitet. Später werden die Baby-Ziegen verkauft und sichert so der Familie ein kleines Einkommen. Im Rahmen der Delegationsreise übergaben Hans-Erich Seum und Hans-J