Germany               Uganda                 Zambia

Tabitha Global Care Germany e.V (TGCG). arbeitet mit selbständigen und eigenverantwortlichen Partnern zusammen, sofern die satzungsgemäßen Aufgaben übereinstimmen. In den Entwicklungsländern erfüllt der Verein seinen Auftrag, indem er Projekte und Programme mit registrierten NGO (Non Government Organisation) partnerschaftlich durchführt.

Im Moment werden Projekte in Uganda, Sambia und Indien gefördert. Es bestehen auch Kontakte nach Bangladesch und Brasilien.

Kontakt

Reinhard Berle

Über den Bergen 6a

34560 Fritzlar

Reinhard.berle@tabithaglobalcare.com

 

Am 20. Mai 2015 wurde Tabitha Global Care Uganda (TGCU) offiziell als Hilfsorganisation (NGO) staatlich anerkannt und registriert. Nach einem Jahr wurden  die Aktivitäten der Organisation überprüft und eine Verlängerung der Lizenz um weitere 3 Jahre veranlasst.

 

Tabitha Uganda - so die Aussagen der Prüfungskommission - gehört zu den besten NGO in Uganda.

 

Geleitet wird Tabitha Global Care Uganda von einem Board of Directors (BOD) bestehend aus 5 Personen. Executive Director ist Linda Mukisa. Von Uganda aus werden auch Patenkinder im Kongo betreut.

 

Die Vision lautet:

Wir wünschen uns eine gesunde und leistungsfähige Bevölkerung, die ein Leben in Würde führen kann!

Kontakt

Linda Mukisa

P.O. Box 1621

Kampala, Uganda

linda.Mukisa@tabithaglobalcare.com

Uganda - die Perle Afrikas

Uganda ist ein faszinierendes Land, nicht umsonst wird das Land im Herzen des Kontinents auch die Perle Afrikas genannt. Für afrikanische Verhältnisse ist Uganda ein relativ kleines Land, vergleichbar mit Großbritannien. Aber landschaftlich hat das Land viel zu bieten: Schneebedeckte Berge, Seen, Flüsse, bewaldete Schutzgebiete sowie dschungelartige Gegenden. Im Westen ragen die majestätischen Rwenzoris, die sogenannten Mondberge empor und im Osten ist es der Mount Elgon (über 4.000 Meter hoch). Bereits beim Landeanflug auf Entebbe sieht man den Viktoriasee - den größten See Afrikas. Mit einer Fläche von 68.800 Quadratkilometern ist der in einer Höhe von 1.134 Metern über dem Meeresspiegel gelegene Viktoriasee zugleich der drittgrößte See der Welt. 

 

Am 28.12.2016 wurde Tabitha Global Care Zambia (TGCZ) offiziell als Hilfsorganisation (NGO) staatlich anerkannt und registriert. Die Lizenz wurde für 5 Jahre ausgestellt.

Geleitet wird Tabitha Zambia von einem Board of Directors (BOD) bestehend aus 7 Personen, wie die gesetzliche Vorgabe lautet. Executive Director ist Mailes Ndao, gleichzeitig Präsidentin der Church of God.

Kontakt

Mailes Ndao

P.O. Box 30192

Lusaka, Zambia

mailesi.Ndao@tabithaglobalcare.com

Sambia - Ein Land wie ein Schmetterling

Die geographische Form Sambias erinnert an einen Schmetterling mit seinen beiden Flügeln. Wobei die beiden Flügel zu den ländlichen und wenig besiedelten Gebieten des Landes gehören. Sambia liegt auf einer über 1000 Meter hohen Hochebene, die von tiefen Tälern und Senken umgeben ist. 

Deshalb gibt es zahllose eindrucksvolle Wasserfälle, von denen die Viktoriafälle die berühmtesten sind. Sie wurden 1855 von dem Missionar und Afrikaforscher David Livingstone entdeckt und nach der englischen Königin Viktoria benannt. Die Wassermassen des Sambesi stürzen über eine 110 m tiefe Felswand herab und mit einer Breite von 1708 m sind sie die breitesten einheitlichen Fälle der Erde.