Suche
  • Reinhard Berle

Ein Brunnen für Kawuku


Weiter Bilder vom Brunnenbau...

Der Wasserbedarf in dem Dorf Kawuku, Uganda wird aus einem Schlammloch gedeckt. Durch das kontaminierte Wasser werden die Einwohner krank oder sterben. Für die 2.570 Menschen im Dorf wäre ein eigener Trinkwasserbrunnen ein Traum.

Tabitha will den Menschen im Dorf nachhaltig helfen. Am 11. Mai haben die Bohrarbeiten für den neuen Brunnen angefangen. Hier die ersten Eindrücke der Bohrarbeiten, alles vor den Augen der staunenden Dorfbevölkerung.

Verwandter Beitrag


0 Ansichten