Vorsorge statt Nachsorge

April 27, 2017

Der Rotary Club Kampala East veranstaltete mit Tabitha Global Care Uganda eine zweitägige Vorsorgebehandlung in Nakifuma, Uganda. Das Dorf im Mukono Distrikt war zentraler Austragungsort am 24. und 25. April 2017 für eine Behandlung von Menschen nach dem Motto Vorsorge statt Nachsorge. 

Die 40 eingesetzten Ärzte haben neben Aufklärung und Beratung über HIV/AIDS, Syphilis, Malaria und Familienplanung, auch praktische Behandlungen durchgeführt. Zahn- und Wundbehandlungen standen ebenso auf dem Programm wie die Weitergabe von notwendigen Medikamenten.

Wie die Koordinatorin der Veranstaltung, Linda Mukisa mitteilte, hatten sie mit 600 Patienten gerechnet, aber tatsächlich gab es einen so gewaltigen Zulauf, dass nach den zwei Tagen über 1.800 Patienten behandelt wurden. Linda Mukisa ist Executive Direktorin bei Tabitha Uganda und Mitglied im Rotary Club.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Featured Posts

Vom harten Lehmboden in ein weiches Bett

November 8, 2018

1/10
Please reload

Recent Posts

July 31, 2019