Vom harten Lehmboden in ein weiches Bett

November 8, 2018

In dem Dorf Bugaddu im Kayunga Distrikt in Uganda wurde am Freitag, 19. Oktober 2018 das neue Tabitha-Haus für die Familie von Ruth eingeweiht. Über 500 Menschen waren gekommen um sich mit der Familie über das neue Haus zu freuen.

Die Großmutter Ruth mit ihren 14 Enkelkindern war überwältigt über diese Anteilnahme an ihrem Leben. Projektleiterin Linda Mukisa überbrachte noch Betten und Kleidung für die Familie. Für die 13jährige Daphine und ihre Geschwister, Cousinen und Cousins eine unbeschreibliches Freude, den harten Lehmboden gegen ein weiches Bett tauschen zu dürfen. Neben den Aufschriften der Spender am Haus, wählte die Familie als Motto einen Vers aus dem Buch Hiob 19,25: „Mein Erlöser lebt!“

 

Wir danken allen Spendern für die Mithilfe!

 

Du hilfst. Wir helfen!

www.tabithaglobalcare.com

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Featured Posts

Vom harten Lehmboden in ein weiches Bett

November 8, 2018

1/10
Please reload

Recent Posts

July 31, 2019

Please reload

Archive