Wirkungsbeobachtung in der Projektarbeit

Vision: Tabitha stellt sich der Verantwortung, für die in Not geratenen Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien, zur Überwindung der Not beizutragen. Dabei setzt Tabitha Schwerpunkte in der Bildung und Selbsthilfe, um Menschen zu einem selbstbestimmten Leben zu verhelfen. 

 

Die Auswirkungen, die wir und unsere Partner bei betreuten Menschen erzielen wollen, ist ihnen zu helfen, ihr Potenzial zu entfalten und selbständige Mitglieder der Gesellschaft zu werden. Projekte werden beobachtet und dokumentiert und die daraus entstandenen Erkenntnisse umgesetzt.

 

Projektplanung

Bereits in der Projektplanung wird eine Zusammenarbeit mit der Zielgruppe herbeigeführt. Planungen müssen sich an den Zielen orientieren. Die Ziele und Indikatoren bilden zusammen mit den Aktivitäten und deren Ergebnissen den Logframe der Projekte, der Bestandteil jedes Projektantrags ist.

Monitoring

Die Partner von Tabitha führen im Einsatzland ein Projekt Monitoring durch. Regelmäßig werden Projekte besucht, Arbeiten überwacht und mit der Zielgruppe analysiert. Tabitha beobachtet alle Projekte anhand von Fortschrittsberichten.

Darüber hinaus werden alle Projekte besucht, um die gewonnenen Eindrücke persönlich mit dem Partner zu besprechen. Dabei ist eine Reisebegleitung durch Sponsoren erwünscht.

Evaluierungen

Im Mai 2019 wurde Tabitha Global Care Germany e.V. drei Jahre alt. Was konnte in 3 Jahren an Hilfe umgesetzt werden? 

  • 11 Gruppen mit insgesamt 578 Erwachsenen und 22 Kindern – alle mit einer HIV/AIDS Erkrankung

  • 65 Patenkinder in der Familienhilfe

  • 70 individuelle Familien Selbsthilfeprojekte. Zum Beispiel: Nutztierhaltung (Hühner, Ziegen, Schweine), Anbau von Nahrung (Pilze, Gemüse), Handarbeiten (Körbe, Kleidung, Ketten, Seife)

  • 9 Trinkwasserprojekte

  • 14 Hausprojekte

  • Flüchtlingshilfe

  • 2 Nähzentren zur Ausbildung

  • 2 Grundschulen

  • Insgesamt haben 27.300 Menschen von Hilfsmaßnahmen profitiert

 

Monitoring Berichte können hier gelesen werden.

  • Bericht 2018


     

  • Bericht 2019